Erstellt am 20. Juli 2011, 00:00

Ernst Fürsatz bleibt der Liga erhalten. 2. LIGA MITTE / Der Abwehrroutinier wechselt von Absteiger Wiesen nach Loipersbach.

Ernst Fürsatz (l., mit Michael Fasching) soll in der SVL-Defensive für Ordnung sorgen.  |  NOEN
x  |  NOEN

VON MICHAEL HEGER

In der vergangenen Winterpause wechselte der langjährige Defensivmann Ernst Fürsatz von seinem Stammverein, dem SV Rohrbach, zu Nachzügler Wiesen. Gemeinsam mit weiteren namhaften Neuzugängen sollte er helfen, den Erhalt in der 2. Liga Mitte doch noch zu schaffen.

Nach gutem Start ging  doch nichts mehr

Nach einem guten Start in die Rückrunde wurde die Mannschaft von Trainer Goran Guc aber immer wieder durch Verletzungen von Führungsspielern zurückgeworfen und stand, zum Leidwesen der engagierten Funktionäre, schon einige Runden vor Schluss als Absteiger fest. Fürsatz selbst wird jedoch nicht den Weg in die 1. Klasse Mitte mitgehen, sondern wird weiter als defensiver Führungsspieler in der 2. Liga Mitte tätig sein.

Fürsatz soll die Defensive  beim Aufsteiger stärken

Aufsteiger Loipersbach sicherte sich die Dienste des erfahrenen Abwehrrecken. Fürsatz ist neben Kreativgeist Krisztian Kovacs und den beiden Nachwuchshoffnungen Halil Batmaz und Julian Lilja aus dem Nachwuchs des SV Mattersburg, einer von nur vier Neuzugängen in der Truppe von Trainer und Tormann Stefan Zwonarits. Der Coach zur kommenden Saison: Wir wissen, dass es ein hartes Stück Arbeit ist in der zweithöchsten Liga des Landes zu bestehen. Wir werden unser Bestes tun.