Erstellt am 02. August 2013, 23:35

Erster Saisonsieg für Mattersburg. Bundesliga-Absteiger SV Mattersburg hat am Freitag den ersten Sieg in der neuen Saison gefeiert.

 |  NOEN, Collage Bruckmüller
In der dritten Runde der Fußball-Erste-Liga kamen die Burgenländer gegen Schlusslicht Vienna zu einem 3:0 (0:0), die Wiener müssen weiter auf den ersten Punkt 2013/14 warten.

Die Wiener Gäste hatten im Duell mit ihrem Ex-Coach Alfred Tatar durch Pink (übers Tor) zwar schon nach 33 Sekunden eine gute Chance, aber auch Riesenglück, dass Mattersburg-Stürmer Bürger nach einem Schweren Abwehrschnitzer nur die Latte traf (5.). In einer nicht hochklassigen, aber unterhaltsamen ersten Hälfte hatten die favorisierten Burgenländer mehr vom Spiel, die Wiener aber auch ihre Chancen. Vor allem im Konter wurde man mehrmals über Pink gefährlich, der in der 33. Minute auch die beste Chance vorfand: Nach einem steilen Pass in die Schnittstelle aus spitzem Winkel konnte Majstorovic den Ball im letzten Moment noch abfangen (33.).

Einen kleinen Dämpfer erhielten die Ambitionen der Mattersburger durch die Rote Karte für Goalie Dau, der kurz vor der Pause den Ball außerhalb des Strafraums mit der Hand spielte (45.). Doch schon in der 57. Minute war der numerische Vorteil der Wiener dahin, weil Berisha nach seinem zweiten auffälligen Foul mit Gelb-Rot vom Platz musste. Mattersburg machte weiter Druck und wurde schließlich auch mit dem 1:0 durch Farkas (67.) belohnt. "Joker" Klemen, der kurz zuvor noch eine Großchance vergeben hatte (85.), machte den Sack schließlich mit einem Doppelpack im Finish zu (88., 93.).