Erstellt am 07. März 2012, 00:00

Grunddurchgang auf Platz zwei beendet. BASKETBALL / Mit einem 86:48-Erfolg gegen Salzburg bereiteten sich die Mattersburg Rocks auf die Playoffs vor.

Comeback. Spencer Rhynes ist mit 18 Zählern wieder voll im Geschäft.MW  |  NOEN
x  |  NOEN

VON MICHAEL WELLER

In der letzten Runde des Grunddurchgangs fertigten die Mattersburger den Nachzügler Salzburg problemlos mit 86:48 ab. Vor einer guten Kulisse in der Mozartstadt starteten beide Teams verhalten in die Begegnung, ehe die Burgenländer mit einem 14:7-Vorsprung erste Akzente setzen konnten.

Vorbereitung auf die  Semifinalserie ist gelungen

Während die Routiniers Jason Forrestal und Joey Vickery geschont wurden, scorten Sebastian Pinterits (14 Zähler) und Guard David Geisler (19) nach Belieben. Auch der wieder genesene Legionär Spencer Rhynes verbuchte einige gute Aktionen und kam auf insgesamt starke 18 Punkte. Nach einem starken Schlussviertel klatschten die Rocks schließlich beim 86:48 zufrieden ab. „Das war phasenweise guter Basketball von uns“, freute sich Coach Mike Coffin. „Aber nun geht es gegen Dornbirn im Playoff um alles.“ Die erste Begegnung in der „Best of Three“-Semifinalserie erleben die Zuschauer bereits am Samstag. Die Dornbirn Lions werden den Burgenländern einen harten Kampf bieten, doch in Mattersburg ist man zuversichtlich. „Ich rechne klar mit einem Sieg“, ist Joey Vickery optimistisch.

Im Anschluss an die Bundesliga-Partie kommt es zum Rocks-Duell in der Landesliga. Das Zweier-Team fordert die Einser-Mannschaft, danach wird gemeinsam im Cafe Savio (ehemalige Havanna Bar) bei der After Game-Party abgefeiert. Wer noch mehr Basketball erleben will, kann sich schon ab 11 Uhr beim Nachwuchsturnier der U12 in die richtige Stimmung bringen. Zu Gast sind die Danube City Timberwolves und Wiener Neustadt.