Erstellt am 13. April 2016, 05:14

von Alfred Wagentristl

Hirm wechselt Trainer. Die ASK Hirm-Verantwortlichen und Christian Gutleben gehen getrennte Wege.

 |  NOEN, Kevin Kada

Am Samstag trafen die unter Zugzwang stehenden Hirmer im Heim- und "Sechspunkte"-Spiel auf den SV Steinberg. Der ASK verlor dieses wichtige Spiel verdient mit 3:4. Nach einer sehr schwachen ersten Halbzeit wurden bereits negative Stimmen der Zuschauer gegen den Trainer laut. Nach der Niederlage war fast klar, dass ein Ausrufezeichen gesetzt werden muss. „Es ist leider im Fußball das Einfachste den Trainer zu wechseln. Man kann einfach nicht fünf Spieler rauswerfen und vom Trainer auch noch Erfolg verlangen“, so der Sportliche Leiter Michael Baldauf. Er gab auch noch bekannt, dass bereits am kommenden Wochenende ein neuer Trainer an der Seitenlinie das Team coachen soll.

Bis der neue Coach unterschrieben hat, übernimmt interimistisch Co-Trainer Kevin Pauschenwein. Als Trainerkandidat kommt er jedoch zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht in Frage. „Kevin hat Ambitionen als Trainer zu arbeiten, die Situation verlangt aber einen neuen, erfahrenen Coach, der auch mit dieser schwierigen Situation umgehen kann“, so Baldauf.