Erstellt am 25. Mai 2011, 00:00

Judoka räumten ab. JUDO / Die Mattersburger holten bei den Landesmeisterschaften insgesamt 15 Medaillen und vier Titel.

Starkes Team. Die erfolgreichen Mattersburger zählten zu den besten Mannschaften der Meisterschaft. ZVG  |  NOEN
x  |  NOEN

VON MICHAEL WELLER

Am vergangenen Sonntag fanden in der Sporthalle Mattersburg die Judolandesmeisterschaften statt. Insgesamt nahmen über 130 Starter an den Wettkämpfen teil.

Der Judoklub Mattersburg war bei seinem Heimturnier mehr als erfolgreich. Die 19 Athleten holten 15 Medaillen, davon vier Mal Gold. Johanna Hamp (bis 36 Kilogramm), Kevin Weghofer (bis 40 Kilogramm), Elias Redl (bis 36 Kilogramm) und Julian Prenner (bis 26 Kilogramm) errangen in ihren Altersklassen souverän den Landesmeistertitel.

Tobias Hirmann (bis 45 Kilogramm), Raffael Leirer (bis 45 Kilogramm), Patricia Kopp (bis 40 Kilogramm), Enrique Schrepfer (bis 40 Kilogramm), Joshua Hadujacz (bis 33 Kilogramm), Manuel Gartner (bis 28 Kilogramm) und Fabian Wohlfahrt (bis 26 Kilogramm) sicherten sich jeweils die Silbermedaille.