Erstellt am 29. April 2015, 11:15

von Christopher Ivanschitz

Gelungener Auftakt bei Nachwuchsmeisterschaft. Die Kids des Frieways Karateklubs aus Mattersburg starteten mit satten 22 Podestplätzen in die Saison.

Die Jungspunde aus Mattersburg zeigten beim ersten Turnier der Saison groß auf und sicherten sich sechsmal Rang eins.  |  NOEN, zVg

Die neue Mittelschule Mattersburg war Austragungsort der ersten ASVÖ Nachwuchs-Meisterschaft des Frieways Karateklubs. Rund 80 Sportler zwischen sechs und 18 Jahren stellten sich bei diesem regionalen Turnier der Wettkampf-Herausforderung, wobei es für einen Großteil der jungen Athleten die erste Möglichkeit war, Turnierluft zu schnuppern.

Motivationsschub für kommende Aufgaben

„Es war eine Freude zu sehen, wie sehr sich die Kinder angestrengt haben, um ihre beste Leistung abzurufen“, zeigte sich Trainerin Eva Pauschenwein zufrieden. „Für die jungen Sportler sollte es ein Motivationsschub sein, an einer Meisterschaft teilnehmen zu können. Und das ist uns gelungen“, fügte Pauschenwein hinzu. Die Karatekas der Aufbau- und Leistungsgruppe der Mattersburger konnten mit souveränen Leistungen überzeugen und sicherten sich gleich in sechs Bewerben den hervorragenden ersten Platz.

Weiters rundeten sieben zweite und acht dritte Ränge das starke Ergebnis der Burgenländer ab. „Für unsere Wettkampfsportler war dieses Turnier ein wichtiger Formtest für die kommenden Meisterschaften und hat gezeigt, dass die harte Vorbereitungszeit Früchte getragen hat“, so Pauschenwein. Die nächste große Herausforderung folgt bereits am zweiten Mai in Zell am See.

Bei diesem Event starten zwölf zielstrebige Akteure des Mattersburger Frieways Karateklubs beim „Internationalen Euro Cup“ und messen sich mit Sportlern zahlreicher Nachwuchs-Nationalteams.