Erstellt am 06. Mai 2015, 11:48

von Christopher Ivanschitz

Ordentlich abgeräumt. Die Kickboxer aus Rohrbach zeigten in Kalsdorf einmal mehr ihre Klasse und holten insgesamt 14 Medaillen ins Burgenland.

Der Kickbox-Klub aus Rohrbach matchte sich beim internationalen Turnier in Kalsdorf mit Vereinen aus Österreich Ungarn, Slowenien und Kroatien.  |  NOEN, zVg

Am vergangenen Wochenende fand in Kalsdorf das zweite Internationale Kickbox-Masters statt, wobei auch der Kickbox-Klub aus Rohrbach am Start war und einmal mehr ordentlich abräumte. Insgesamt holten die Burgenländer achtmal Gold, fünfmal Silber und einmal Bronze

Starke Performance vor kommendem Heimevent

Vor allem Alessandro Nukic (sieben Jahre), Michael Ernst (17 Jahre) und Viktoria Hader (21 Jahre) waren einmal mehr ein Klasse für sich. Sie gewannen alle ihre Kämpfe durch blitzschnelle Beintechniken und angelten sich an diesem Wochenende somit jeweils zwei Goldmedaillen. Einen weiteren Sieg feierte Felix Schmidl, der in der Klasse U13 nicht zu schlagen war, sowie auch Mario Hader, der eine goldene und eine silberne Medaille für den Klub aus Rohrbach erkämpfte.

In der allgemeinen Klasse sicherte sich Mario Hader den zweiten Rang und verlor nur ganz knapp seinen fünften Kampf in Folge. Das tolle Ergebnis wurde außerdem durch Silbermedaillen von Yvonne Schmidl, Anna Schmidl und Emma Nukic sowie einer Bronzemedaille durch Felix Schmidl abgerundet. „Jetzt ist man für das kommende Heimturnier (Anmerkung: 23. Mai) gerüstet. Ich hoffe auf spannende Fights und viele Zuschauer in Mattersburg, die uns unterstützen“, so Trainer Michael Gerdenitsch, der sich über die Top-Leistung seiner Truppe freute.