Erstellt am 25. Februar 2015, 10:39

von Alfred Wagentristl

Wieder Rückschlag für Daniel Schandl. Dem ehrgeizigen 18-jährigen Marzer Defensivspieler riss im Training wieder das Kreuzband.

Die beiden Marzer Youngsters Daniel Schandl und Lukas Grimmer (l.) sind momentan außer Gefecht, aber guten Mutes, früher oder später wieder auflaufen zu können.  |  NOEN, WA

Der 18-jährige Mattersburger Daniel Schandl zählt zu den ehrgeizigsten Kickern im Stall von Marz-Trainer Josef Kühbauer. Nachdem ihm im vergangenen Jahr das Kreuzband gerissen war, konnte man ihn die letzten Wochen schon wieder beim Training beobachten.

Verletzung passierte ohne Feindeinwirkung

„Er war wieder auf einem hervorragenden Weg und es war eine Freude, ihn beim Training zu beobachten. Leider muss er wieder einen Rückschlag hinnehmen, aber er wird damit gut umgehen können und wieder zurückkommen, davon bin ich überzeugt“, erzählt der Sportliche Leiter, Daniel Schmidl.

Die Verletzung passierte ohne Feindeinwirkung. „Das vordere Kreuzband ist gerissen und der Meniskus eingerissen. Wir ziehen jetzt einmal in Erwägung, das Ganze ohne Operation hinzubekommen“, ist Schandl zuversichtlich.