Erstellt am 15. April 2015, 06:30

Ordentlich abgeräumt. Landesmeisterschaften / Die Athleten des ASKÖ Kunstturnen Mattersburg bejubelten 26 Landesmeistertitel – auch die Jugend überzeugte.

Viktoria Schuber, Alex Steiner, Uwe Moritz, Paul Grafl, Robert Haberl, Bianca Krispl, Susanne Haberl, Annika Jokesch, Sophie Grafl, Jan Moritz, Constantin Lehner, Nina Wallner, Lena Jeidler, Alina Kaiser, Katharina Schrank, Helga Lehner, Sofie Nikl, Niklas Kubin, Lisa Dorner, Habib Tawhidi, Victoria Halbauer, Isabella Halbauer, Jennifer Zwonarits, Sonja Frey, Andreas Szalay und Sabine Haenlein-Kaim kürten sich jeweils zum Landesmeister.  |  NOEN, zVg

Am vergangenen Wochenende fanden vor rund 350 Zusehern in der Sporthalle Mattersburg die Burgenländischen Landesmeisterschaften im Turn10 statt. Erstmals traten über 160 Turner aus drei Bundesländern in den unterschiedlichen Altersklassen an.

Der ausrichtende Verein, ASKÖ Mattersburg, ging mit über 80 Sportlern in den Bewerb und sorgte für ein bärenstarkes Ergebnis. Insgesamt durften die Trainer und Aktiven 26 Landesmeistertitel in den Einzelbewerben bejubeln. 15 Landesmeistertitel in den Teambewerben rundeten das fulminante Ergebnis der Mattersburger ab. Obmann Günter Dorner zeigt sich aufgrund des herausragenden Auftreten seines Teams erfreut: „Die sportlichen Leistungen und die Ergebnisse sind hervorragend und zeugen von konstanter Arbeit.“

Jugend ebenfalls im Rampenlicht

Vor Kurzem fand in Ternitz außerdem ein offen ausgeschriebener Wettkampf für die Kinderstufen des Österreichischen Kunstturnprogrammes statt. In einem Feld aus 17 Turnerinnen schlugen sich Mattersburgs Akteure passabel, auch wenn in den Übungen noch die eine oder andere Unsicherheit zu erkennen war.

Das beste Ergebnis aus Mattersburger Sicht erzielte Selina Adacker, die nur knapp am Stockerl vorbeischrammte und den vierten Platz erreichte. Collien Mörz beendete den Wettkampf auf Platz 8, die beiden Teamkollegen Leni Kutrovatz und Lara Bsteh belegten Platz zehn und elf.