Erstellt am 20. April 2011, 00:00

Lauf-Elite in Wien. VIENNA CITY MARATHON / Gustav Luckinger (42,195 km) und Werner Huber (21,1 km) waren die Schnellsten im Bezirk.

 |  NOEN, VCM/LISA CONIGLIO WIEN-MARATHON 2011
x  |  NOEN, VCM/LISA CONIGLIO WIEN-MARATHON 2011

VON MICHAEL WELLER

Der Vienna City Marathon 2011 ist Geschichte. Über 32.500 Läufer haben dieses Jahr am größten und wichtigsten Lauf-Event Österreichs teilgenommen und einmal mehr die Popularität des Laufsports unter Beweis gestellt. Entweder in der Staffel, beim Halbmarathon oder über die volle Distanz von 42,195 Kilometern – jeder Teilnehmer hat sein Bestes gegeben.

Der Star der Veranstaltung war der Äthiopier Haile Gebrselassie, der im Halbmarathon eine Marke setzte. Bereits bei Kilometer 12 überholte er die zwei Minuten vor ihm gestartete Marathonspitze und holte sich den Sieg in 60,18 Minuten.

Auch aus dem Bezirk nahmen wieder etliche Läufer die Herausforderung an und kämpften auf der Strecke um gute Platzierungen. Der schnellste Marathonläufer war Gustav Luckinger (3:19:12 Stunden) auf Platz 900, im Halbmarathon war Werner Huber (Platz 111) der beste aus dem Bezirk.