Erstellt am 12. Dezember 2012, 00:00

Lauf der Rocks hält an. Souverän / Die BK Mattersburg Rocks feierten im Spitzenspiel gegen Mistelbach den vierten Sieg in Folge und überwintern auf Platz zwei.

Von Michael Pinter

BASKETBALL / Im letzten Spiel des Jahres kam es in der Mattersburger Sporthalle zum Spitzenspiel zwischen Meister und Vizemeister. Die BK Mattersburg Rocks empfingen die UKJ Mistelbach, was sich an die 200 Fans nicht entgehen lassen wollten. Ein wichtiges Spiel für die Rocks, lag man in der Tabelle doch zwei Punkte hinter dem Gegner.

Gegnerische Legionäre machten Probleme 

Weiter ohne den verletzten Spencer Rhynes erwischte die Heimmannschaft den besseren Start und erarbeitete sich rasch einen Vorsprung von acht Punkten (18:10), der im Laufe des zweiten Viertels aber zwischenzeitlich auf vier Punkte schrumpfte, weil die gegnerischen Legionäre Sismilich, Gajdosik und Prachar immer besser in die Gänge kamen. Mattersburg erfing sich aber rasch und baute den Vorsprung bis zur Halbzeit wieder aus (39:32).

Offense-Trio warf  Rocks zum Sieg

Im zweiten Spielabschnitt änderte sich am Geschehen wenig. Mattersburg war die bestimmende Mannschaft, verteidigte konzentriert und hatte in der Offense drei gut aufgelegte Guards: David Geisler (20 Punkte), Stefan Ulreich (16) und Joey Vickery (15) scorten 51 der letztlich 73 erreichten Zähler und hatten damit einen Bärenanteil am schließlich ungefährdeten und enorm wichtigen Sieg (73:61), mit dem Coach Mike Coffin zufrieden sein konnte.

Zur Winterpause  auf Platz zwei

In der Tabelle überholte man nun die UKJ Mistelbach und rangiert vor der kurzen Winterpause auf Platz zwei, knapp hinter den Danube City Timberwolves aus Wien. Nach der Winterpause will die Coffin-Truppe jedenfalls wieder angreifen, um den Titel aus der Vorsaison zu verteidigen.