Erstellt am 25. November 2015, 09:22

von Manuel Takacs

Legionäre suchen eine neue Aufgabe. Antonio Hrncevic und Tamas Eisenberger werden den ASV Draßburg im Winter verlassen.

 |  NOEN

Abwehrspieler Matthias Grassl wird mit BVZ Burgenlandliga-Nachzügler Klingenbach in Verbindung gebracht. „Trainer Günter Schiffer will ihn unbedingt haben“, so Draßburgs Präsident Christian Illedits. Neben dem Defensivakteur werden auch Antonio Hrncevic und Tamas Eisenberger den aktuellen Tabellendritten verlassen. Der Kroate Hrncevic saß zumeist nur auf der Ersatzbank. Zwei Tore konnte der Legionär dennoch erzielen. Der ungarische Youngster Tamas Eisenberger soll eine neue Aufgabe finden, durch die er sich weiterentwickeln kann. Dies ist auch dem Klubboss ein Anliegen: „Tamas ist 20 Jahre alt, dynamisch und robust. Die BVZ Burgenlandliga ist noch eine Nummer zu groß für ihn. Er braucht einen Klub, bei dem er das Vertrauen des Trainers genießt.“

Aktuell befindet sich der Verein in Gesprächen. „Wir suchen nicht zwingend neue Spieler. Sollte etwas finanziell und sportlich interessant sein, könnte sein, dass wir handeln. Mit der Entwicklung im Herbst war ich zufrieden“, verrät Illedits, der Transfers selbst fixiert.