Erstellt am 09. Oktober 2013, 02:05

Leichtfüßig zum Titel. Heimvorteil / Die GTU Mattersburg ertanzte bei den hauseigenen Landesmeisterschaften fünf Titel und zahlreiche Stockerlplätze.

Team. Kati Leitgeb (l.), Bianca Stöger (r.) und Conny Kremser (v.r.) waren mit der Vorstellung ihrer Schützlinge mehr als zufrieden. Michael Weller  |  NOEN, Michael Weller
Von Michael Weller

RHYTHMISCHE GYMNASTIK / So gut besucht ist die Mattersburger Sporthalle sonst nur bei Heimspielen der Basketballer Bundesligisten, doch auch Turner können die Massen anziehen. Bei den Landesmeisterschaften der Rhythmischen Gymnastik am Samstag waren über 70 Mädchen aus den Vereinen GTU Mattersburg, Union Eisenstadt und als Gastverein die Sportunion Mödling, am Start.

Die Mattersburger Gastgeber stellten mit mehr als 40 Gymnastinnen nicht nur das größte Starterfeld, sondern holten auch die meisten Siege: fünf Landesmeistertitel und sieben weitere Podestplätze gingen an die GTU Mattersburg.