Erstellt am 21. Dezember 2011, 00:00

Mattersburg braucht Hoffmann nun selbst. REGIONALLIGA OST / Der SC Oberpullendorf verhandelte in den vergangenen Tagen mit Torhüter Fabian Hoffmann.

VON OTTO GANSRIGLER

Die Mannschaft aus dem Mittelburgenland war sich mit Goalie Fabian Hoffmann und dem SV Mattersburg über ein Leihgeschäft so gut wie einig. „Mit dem Spieler war schon alles geklärt. Auch die SVM Amateure signalisierten lange Zeit einen guten Willen“, erklärte SC Oberpullendorf-Teammanager Michael Heger.

Doch der SVM wollte noch auf die ärztliche Diagnose der Knieoperation von Amateure-Goalie Markus Kuster warten. Die Verletzung des jungen Schlussmannes erwies sich als gravierend.

Auch ein Kreuzbandriss musste behandelt werden, deshalb wurde es schlussendlich nichts mit der Freigabe für eine Leihe von Hoffmann zu seinem Stammverein Oberpullendorf, da er in Mattersburg gebraucht wird. „Eigentlich sollte er bei uns Spielpraxis sammeln. Die wird er nun auch bei den Mattersburg Amateuren erhalten. Wir müssen weitersuchen“, so Heger.

Absage. Fabian Hoffmann (l., hier mit Ex-Oberloisdorf-Spielertrainer Dieter Dank) wird im kommenden Frühjahr weiterhin für die SV Mattersburg Amateuer spielen.