Erstellt am 03. September 2014, 07:52

von Philipp Heisz

Der Titelanwärter mit „Solala-Start“. Der SV Schattendorf wurde von Beginn an ganz oben in der Tabelle erwartet.

Die SVS-Fans warten auf Tore von Jakob Trobollowitsch und Kollegen.  |  NOEN, zvg
Wenn man vor der Meisterschaft nach Titelfavoriten der 2. Liga Mitte fragte, kam in den meisten Fällen der SV Schattendorf als Antwort. Sicherlich berechtigt, da man einen qualitativ hochwertigen Kader besitzt, der mit dem Ex-SVM-Profi Michael Mörz noch veredelt wurde. Mit acht Punkten aus fünf Spielen war der Start holprig.

„Wir spielen gut nach vorne, es scheitert derzeit leider vor dem Tor“, meint Kapitän Alexander Bernhardt. „Wenn wir so weiterspielen, mache ich mir keine Sorgen“, fährt der Keeper fort. Wenn Trobollowitsch & Co. das Visier wieder eingestellt haben, wird es für die Konkurrenz sehr schwierig, etwas gegen diese spielstarke Truppe aus Schattendorf mitzunehmen.