Erstellt am 03. September 2014, 08:01

von Alfred Wagentristl

Zwei Spieler müssen gehen. Pöttsching trennt sich mit sofortiger Wirkung von den beiden Offensivkräften Benjamin Duhandzic und Attila Vörös.

... als in der letzten Aktion Tormann Branislav Bolech mit vor kam und einen wuchtigen Kopfball anbrachte, der aber von Dominik Ulberth von der Linie gekratzt wurde -- begleitet vom Raunen des (trotz der Pleite zufriedenen) Hirmer Publikums. Der SCO setzte sich knapp mit 1:0 durch.  |  NOEN, Alfred Wagentristl
Benjamin Duhandzic und Attila Vörös wurden vom ASV Pöttsching nach der 3:6-Niederlage gegen den SC Unterrabnitz freigestellt. Der Verein ist mit der bisherigen Punkteausbeute nicht zufrieden. Trainer Jürgen Schneider: „Wir wollen jetzt früher als geplant, vollkommen auf junge, einheimische Spieler setzen. Das Potenzial ist qualitativ als auch quantitativ vorhanden.“

Pöttsching hat in der Vergangenheit großes Augenmerk auf den Nachwuchs gelegt, und könnte in den nächsten Jahren dafür belohnt werden. Ziel ist es, bereits in der Saison 2015/16 den Aufstieg in die 1. Klasse zu schaffen. ASV-Obmann Michael Ohrner: „Der Verein bedankt sich bei beiden für die langjährige Zusammenarbeit und wünscht alles Gute für die Zukunft.“