Erstellt am 28. August 2013, 00:00

Mattersburger in souveräner Manier. Wieder ein klarer Erfolg / Die Herren 35 des UTC Mattersburg gewannen auch die zweite Partie der Saison locker mit 7:0.

UTC Mattersburger 35+: Manfred Ollram, Björn Lipski, Christoph Artner und Markus Lindauer (v.l.) starteten souverän in die Saison. Lindauer junior Moritz (r.) war mit Freude mit dabei.Alfred Wagentristl  |  NOEN, Alfred WAGENTRISTL
Von Alfred Wagentristl

Zwei Begegnungen, zwei klare 7:0-Siege – Tennisherz, was willst du mehr? Der UTC Mattersburg startete makellos in die Landesliga A der Herren 35+. Eine Woche zuvor fertigte man den UTC Loretto mit der „Höchststrafe“ von 7:0 ab, und diese Woche kam der ASKÖ TC Eisenstadt I in derselben Manier unter die Räder.

Am Sonntag gastieren Manfred Ollram und seine Kollegen beim UTC Oberwart, wo man nach diesem mehr als souveränen Auftakt selbstverständlich in der Favoritenrolle antreten wird.

TC Schattendorf will Negativlauf beenden

In der Herren-Landesliga 35+ B Süd waren die eine Woche zuvor hervorragend gestarteten Tenniscracks des UTC Neudörfl I diesmal nicht aktiv. Am Samstag gastieren Michael Neubauer und Co. beim TC Rechnitz, der bisher in zwei Partien noch nicht anschreiben konnte.

Bei den Herren 35+ der 1. Klasse MA/OP mussten sich unsere Bezirksvertreter zweimal geschlagen geben. Sowohl der TC Schattendorf als auch der ASKÖ TC Draßburg gingen auf eigener Anlage gegen die Konkurrenz aus dem Mittelburgenland mit 1:5 unter. Am Samstag hat der TC Schattendorf die Chance den Negativlauf zum Saisonauftakt (zwei Spiele, zwei Niederlagen) beim Derby gegen den TC Zemendorf zu beenden.