Erstellt am 05. Juni 2013, 00:00

Mehr als nur Gerüchte. Transferpoker läuft / Schon jetzt geht es bei vielen Klubs in der 2. Liga Mitte zur Sache. Auch Clemens Ivanschitz wird sich verändern.

Von Alfred Wagentristl und Christian Pöltl

FUSSBALL / Viele heiße Transfergerüchte ranken sich bereits um etliche Spieler unserer 2. Liga Mitte-Bezirksvereine. Eines der heißesten: Bad Sauerbrunn-Goalgetter Edi Stössl soll, wie bestätigt, von seinem Exklub ASK Steinbrunn heiß umgarnt werden.

Unterdessen geht Bad Sauerbrunn-Trainer Heinz Kremser fix davon aus, dass Stössl SC-Spieler bleibt. Außerdem besteht loser Kontakt zu Draßburg-Defensivspieler Thomas Ofner. Ebenso soll – Gerüchten zufolge – Leihspieler Beni Knotzer vom SV Loipersbach zur Kremser-Elf zurückkehren, nachdem er den Aufstieg mit der Hauer-Elf so gut wie geschafft hat. Der SV Loipersbach würde auch gerne den stark spielenden Adam Bilege in seinen Reihen halten, doch pikanterweise liegen die Transferrechte des Mittelfeldspielers bei Konkurrent Hirm.

Kommt Gabor Nemeth zum SV Schattendorf? 

Aber auch die Ligenkonkurrenten sitzen schon am Verhandlungstisch. Schattendorf etwa konnte die Verträge mit dem Legionärsduo Zoltan Varga und Robert Bausz verlängern. Mit einem landesligaerprobten Defensivspieler stehe man, laut Sportlichem Leiter Alex Bernhardt, vor der Einigung. Um wen es sich handelt wird verschwiegen, doch in Draßburg erzählt man sich, dass Langzeit-Legionär Gabor Nemeth in die „Nachbarschaft“ wechselt.

Der SV Rohrbach wird ebenfalls wieder nachsetzen: Der für Kobersdorf spielende Sasa Tesanovic soll in seine Heimatgemeinde zurückgeholt werden. Auch Ex-Profi Clemens Ivanschitz wird sich eine neue sportliche Wirkungsstätte suchen: „Ich hab noch einiges vor im Fußball und traue mir bis in die BVZ Burgenlandliga mit Sicherheit noch alles zu“, so der 32-jährige Stürmer und 17-fache Saisontorschütze aus Baumgarten, der zuletzt in Kobersdorf aktiv war.