Erstellt am 30. November 2011, 00:00

Meitz ist der Neue in Zemendorf. 2. LIGA MITTE / Der SV 7023 Z-S-P setzt in der Rückrunde auf einen neuen starken Mann.

Christian Meitz möchte mit dem SV 7023 in der Rückrunde noch den Klassenerhalt schaffen.  |  NOEN
x  |  NOEN

Der SV 7023 Z-S-P ist die erste Trainer-Station im Burgenland von Christian Meitz, der zuletzt in St. Egyden in der 2. Klasse Wechsel tätig war. Wie genau Sektionsleiter Josef Hötschl auf ihn kam, weiß er selbst nicht. Meitz: „Die Gespräche mit Josef Hötschl haben schnell gezeigt, dass wir auf der selben Wellenlänge schwimmen, deswegen habe ich zugesagt.“

„Das Ziel ist der Klassenerhalt, obwohl es sicher schwierig wird“, so Meitz zu seiner neuen Aufgabe. Darum wird es laut Meitz auch Veränderungen in der Mannschaft geben. Die schwierigste Frage für den neuen Trainer: Was passiert mit dem nach wie vor verletzten Marek Karol?