Erstellt am 10. September 2014, 09:56

von Michael Weller

Neudörfl auf Kurs. Die Truppe von Otto Höttinger stürmt ungeschlagen ins obere Playoff und kämpft ab Samstag um den Meistertitel.

Motiviert. Henrik Kula, Otto Höttinger, Wolfgang Schranz, Emilio Alvarez, Ladi Svarc, Jürgen Jelleschitz und Obmann Hans Donhauser (v.l.) freuen sich auf das Finalturnier im Tennis&Freizeitcenter Neudörfl.  |  NOEN, privat
Nach dem klaren Auftaktsieg gegen den UTC BH Wiener Neustadt kam es in der Vorwoche zu einer Doppelrunde gegen Auhof Linz und den TC Rodax.

„Die Vorrunde lief überragend“

Dabei ließ der UTC Neudörfl seinen Gegnern nicht den Funken einer Chance und zeigte deutlich, dass die Mannschaft heuer um den Titel mitspielen will. Speziell die Ex-Profis Emilio Alvarez und Wolfgang Schranz erwiesen sich als die erhoffte Verstärkunge und zeigten sensationelles Tennis.

Nachdem die Neudörfler den Grunddurchgang als Erster mit dem Punktemaximum beendeten, kommt es am Samstag im Semifinale zum Duell gegen den TC Eden aus Wien. „Die Vorrunde lief überragend“, freute sich Mannschaftskapitän Otto Höttinger, „wir haben in den drei Begegnungen kein einiges Single verloren.“

Im Semifinale in Neudörfl (13.30 Uhr) werden Schranz und Co um den Einzug ins Endspiel alles geben: „Meine Jungs werden die Wiener sicher nicht unterschätzen, auch wenn sie der Überraschungsgegner sind“, so Höttinger.