Erstellt am 24. Juni 2015, 10:45

von Christopher Ivanschitz

Neudörfl sicherte sich Titel im Schlagerspiel. Die Damen des TC Habeler-Knotzer Neudörfl blieben im Spitzenspiel siegreich und sicherten sich den Titel in der LLA.

 |  NOEN

Am vergangenen Wochenende fand das Saisonfinale aller allgemeinen Klassen statt, dieses brachte einige spannende Titelentscheidungen mit sich.

Spannendes Endspiel um den Titel

In der Landesliga A der Damenmannschaften kam es in der letzten Runde zum Schlager zwischen dem Titelverteidiger ASKÖ TC Mattersburg und dem TC Habeler-Knotzer Neudörfl. Beide Teams behielten bis zum letzten Spieltag ihre weiße Weste und matchten sich in einem spannenden Endspiel um den Titel. Die leicht favorisierten Gäste machten allerdings schon in den Einzelpartien den Sack zu und ließen vor den Doppelbegegnungen keine Zweifel mehr aufkommen. Letztendlich setzte sich Neudörfl 4:3 durch und holte den burgenländischen Meistertitel in souveräner Manier.

Die zweite Neudörfler Mannschaft feierte ebenfalls einen gelungenen Saisonabschluss und fegte den UTC Eisenstadt vor heimischer Kulisse mit 5:2 vom Court.

Trotz einer überraschenden 3:6-Niederlage gegen Loretto kürte sich die Herrenmannschaft des TV Marz zum Meister der Landesliga B Nord und wird im nächsten Jahr in Burgenlands höchster Spielklasse mitwirken.

Pöttsching überholt Rohrbach im Endspurt 

Spannung pur wurde auch den Zusehern beim entscheidenden Spiel zwischen den Frauenmannschaften des TC Rohrbach und Verfolger UTC Pöttsching geboten. Die Gäste setzten sich mit 5:2 durch und angelten sich im letzten Moment und hauchdünn Platz eins in der Landesliga B Nord.