Erstellt am 01. Juni 2011, 00:00

Neudörfler weiter stark. LANDESLIGA / Die UTC Damen bauten ihre Tabellenführung weiter aus und die Herren schlugen Sauerbrunn klar mit 7:2.

Siegesserie. Sebastian Beutel und der UTC Neudörfl sehen noch Chancen auf den Titelgewinn. MICHAEL WELLER  |  NOEN
x  |  NOEN

VON MICHAEL WELLER

In der vierten Runde der laufenden Meisterschaft konnten die Neudörfler Landesligavereine einmal mehr ihre Stärke beweisen. Bei den Herren fertigte der UTC im Nachbarschaftsderby Bad Sauerbrunn klar mit 7:2 ab.

Aufgrund des Schlechtwetters musste die Partie in der Halle ausgetragen werden, „was eigentlich kein Vorteil für uns war“, so Thomas Beutel. „Zum Glück konnten wir alle drei 3-Satz-Partien für uns entscheiden, das hätte auch ganz anders ausgehen können.“

„Eine kleine Chance  auf den Titel lebt noch“

Damit bleiben die Bad Sauerbrunner weiter ohne Sieg in diesem Jahr, während für Neudörfl noch Chancen auf den Titel bestehen. „Wir haben schon die Begegnung gegen den Titelaspiranten Eisenstadt hinter uns. Wenn wir die restlichen Partien in der stärksten Besetzung antreten können, gibt es noch eine kleine Möglichkeit, um für eine Überraschung zu sorgen.“

Auch bei den Damen läuft in Neudörfl alles weiter nach Plan. Mit dem 6:1 gegen den TC Sport-Hotel-Kurz liegt der UTC weiter souverän an der Tabellenspitze, dicht gefolgt vom TC Neudörfl. Dieser konnte in einer harten Partie Oggau mit 4:3 besiegen.

Der TC Mattersburg schlug Mönchhof mit 5:2, die einzige Niederlage musste der UTC gegen Eisenstadt hinnehmen.