Erstellt am 18. Mai 2011, 00:00

Neudörflerinnen in Runde zwei souverän. LANDESLIGA / Sowohl der TC als auch der UTC Neudörfl dominierten in der Landesliga A der Damen.

Knapp. Anna Lénárt konnte nach einem hart umkämpften ersten Satz mit 7:5 und 6:1 über Stefanie Stipschitz triumphieren.WELLER  |  NOEN
x  |  NOEN

VON MICHAEL WELLER

Eine mehr als souveräne Vorstellung lieferten die beiden Neudöfler Landesliga A-Mannschaften in der zweiten Meisterschaftsrunde ab. Angeführt von der mehrmaligen Staatsmeisterin Elisabeth Habeler fertigte der TC Neudörfl Mattersburg mit einem klaren 7:0 ab. Die Gastgeber setzten auch in dieser Runde ausschließlich auf burgenländische Spielerinnen und konnten ohne Legionäre keinen einzigen Satz für sich entscheiden. Genauso souverän agierte die Truppe vom UTC Neudörfl. Auch ihr gelang ein 7:0 gegen Oggau und das ebenfalls ohne Satzverlust.

Bei den Herren setzte es für Bad Sauerbrunn die zweite Niederlage in Serie. Gegner Loretto überraschte und schaffte einen 5:4-Überraschungssieg gegen den Favoriten. Genau umgekehrt lief es für den UTC Neudörfl, hier konnte der Tabellendritte die Nummer vier knapp mit 5:4 biegen.

Probleme mit dem Wetter hatten die Herren vom TC Schattendorf in der Landesliga B. Gegen St. Margarethen musste beim Stand vom 3:3 abgebrochen werden, die Doppel werden am 2. Juni nachgetragen.

Bei den Damen dominierten der UTC Pöttsching und Bad Sauerbrunn. Der UTC Neusiedl und der TC Mönchhof hatten beim jeweiligen 0:7 nicht viel zu lachen.