Erstellt am 09. Januar 2013, 00:00

Neuer Nennrekord trotz Regenwetter. Dreikönigslauf / Rund 160 wetterfeste Athleten gingen beim traditionellen Dreikönigslauf in Pöttsching an den Start.

 |  NOEN
Von Michael Weller

LAUFSPORT / Am Sonntag fand in Pöttsching der beliebte Dreikönigslauf statt. Bei nicht gerade winterlichen Bedingungen (Regen und starker Wind) fanden immerhin noch rund 160 Hartgesottene von den 182 Anmeldungen den Weg zur Startlinie.

Neben den zahlreichen Schüler– und Kinderbewerben galt es, beim Hauptlauf fünf Runden zu je einem Kilometer zu absolvieren. Von Beginn weg setzte sich eine Spitzengruppe ab und machte den Sieg unter sich aus. Letztendlich hatte der Ungar Bendegúz Kívés (SZoESE Szombathely) mit einer Zeit von 15:33,9 Minuten die Nase vorne. Zweiter wurde der Piestinger Wolfgang Wallner in 15:42,3 Minuten vor einem weiteren Ungarn. Bei den Damen setzte sich Zita Molnár (Szombathely) in 18:46,6 Minuten durch. Die besten Pöttschinger Läufer waren Christian Klawacs (Platz 19) und Ingrid Arocker (Platz 72).

Gut in Form. Andi Lichtenwörther (Nummer 15) vom Tri Team Pöttsching belegte den 32. Gesamtplatz.

Weller