Erstellt am 22. Juli 2015, 09:03

von David Hellmann

Neues Obmann-Duo in Forchtenstein. Nach 21 Jahren trat Obmann Rudolf Vasik zurück. Mario Hodosi und Gerhard Leitner übernehmen gemeinsam.

Ehrung. Alt-Obmann Rudolf Visak (Mitte) wurde von den beiden neuen Obmännern Mario Hodosi (l.) und Gerhard Leitner (r.) für seine langjährigen Dienste geehrt.  |  NOEN, zVg

Nachdem sich Rudolf Vasik aus Altersgründen nach 21-jährigem Obmann-Dasein beim SV Forchtenstein dazu entschlossen hatte, sein Amt niederzulegen, wurden bei der Generalversammlung in der vergangenen Woche mit Mario Hodosi und Gerhard Leitner zwei Nachfolger gewählt.

Obmänner teilen sich Funktionen auf 

Während Hodosi in Zukunft den Part des geschäftsführenden Obmanns übernehmen soll, wird sich Leitner um die sportlichen Obmann-Agenden kümmern. „Wir haben uns dazu entschlossen, den Posten auf zwei Personen aufzuteilen, da wir die Verantwortung auf mehrere Schultern verteilen wollen“, erklärt Neo-Obmann Hodosi.

Der restliche Vorstand wird wie gehabt bestehen bleiben. Auch sonst soll sich an der bisherigen Arbeit nicht allzu viel ändern und der gegangene Weg weiter bestritten werden. „Wir wollen uns auch noch einmal bei unserem langjährigen Obmann für seine Arbeit bedanken“, so Hodosi. Vasik wird zukünftig zwar keine offizielle Funktion mehr bekleiden, wird den Verein aber weiterhin tatkräftig unterstützen.