Erstellt am 28. Mai 2014, 09:49

von Christian Pöltl

„Nichel“ brachte kein Tici Taca-Flair. 2. Liga Mitte / Der SC Bad Sauerbrunn trennte sich nach mäßigen Leistungen vom Spanier „Nichel“.

 |  NOEN

Eigentlich hatte es sich schon unmittelbar nach seiner Verpflichtung abgezeichnet: Nichel Hernandez Soto würde es schwer haben, sich nachhaltig beim ursprünglichen Meisterschaftsfavoriten SC Bad Sauerbrunn durchzusetzen.

Erwartungshaltung und gezeigte Leistungen harmonierten von Beginn an kaum bis gar nicht und klafften schlußendlich extrem auseinander. Kurzum: „Der Einkauf war leider definitiv ein Flop“, bringt es Bad Sauerbrunn-Trainer Heinz Kremser auf den Punkt. Soto wird wohl wieder auf die Kanaren zurückkehren. „Stattdessen wollen wir jetzt jungen Kaderspielern wie Andreas Strümpf und Philipp Knotzer mehr Einsatzzeit im Hinblick auf die kommende Saison geben“, fährt Coach Kremser fort. Diese machten die Sache bisher auch gut. „Ansonsten ist für die kommende Saison aber überhaupt noch nichts fix.“

Ein Stürmer wird laut Obmann Gerhard Kern dazustoßen. „Eventuell wird auch noch ein ‚gestandener‘ Mittelfeldspieler das Team verstärken, weil Michael Wölfer sehr wahrscheinlich den Klub verlassen wird“, so der Obmann zur aktuellen Kaderplanung.