Erstellt am 21. August 2013, 00:00

Noch fehlt es an Anpassung. 2. Liga Mitte /  Die beiden Aufsteiger Hirm und Loipersbach stehen noch ohne Saisonsieg da.

Mit einem glasklaren 0:5 in Zemendorf hatte SVL-Trainer Thomas Hauer nicht gerechnet.  |  NOEN

Die Umstellung von der 1. Klasse auf die 2. Liga dürfte weniger ein Thema der Technik, sondern vielmehr eine des Tempos und einer höheren Dynamik sein, so die Meinung vieler Trainer. Noch nicht geglückt scheint diese Tempoadaption den Aufsteigern aus Loipersbach und Hirm sein, die beide nach drei Spielen noch ohne Saisonsieg dastehen.

Loipersbach punktelose „Schießbude“

Hirm zeigte zumindest bei den ersten beiden Spielen ansehnliche Leistungen. „Da waren wir dem Sieg teils näher als unsere Gegner. Doch wir müssen noch deutlich an Aggressivität zulegen und unsere Fehler in der Defensive minimieren. Denn diese werden in der 2. Liga eben schon härter bestraft“, bilanziert Trainer Markus Braunöder.

Loipersbach erging es noch schlimmer, steht die Hauer-Truppe doch noch immer ohne Punktgewinn da. So dürfte mit zwölf erhaltenen Treffern vor allem die Defensive die größte Baustelle bilden. Trainer Thomas Hauer konnte seine Verzweiflung bei der 0:5-Pleite im Auswärtsspiel gegen den SV 7023 Z-S-P nicht verbergen. Auch er forderte bei seinem Coaching von seinen Spielern immer wieder mehr Mut in den Zweikämpfen ein.