Erstellt am 29. Oktober 2014, 21:30

von APA Red

Altach besiegt Mattersburg im Elfmeter. Der SCR Altach hat den Sprung ins Cup-Viertelfinale geschafft. Der Bundesliga-Aufsteiger setzte sich vor eigenem Publikum gegen den SV Mattersburg mit 4:2 im Elfmeterschießen durch. Nach 120 Minuten war es 1:1 gestanden.

 |  NOEN, Bernhard Fenz
Die Burgenländer gingen in der 37. Minute aus einem Konter durch Prietl in Führung. Die Gastgeber kamen erst nach der Pause besser ins Spiel, Lohn dafür war das 1:1 aus einem Weitschuss des eingewechselten Kovacec (55.).

>> Hier geht's zu den Sporttabellen der Sky Go Erste Liga!

In der Verlängerung kam Altach bei einem Lattenschuss von Seeger (114.) dem Siegestreffer nahe und hatte schließlich das bessere Ende für sich, weil Röcher und Höller im Elferschießen an Goalie Lukse scheiterten.

SCR Altach - SV Mattersburg 4:2

Altach: Lukse - Lienhart, Ortiz, Zwischenbrugger, Gercaliu - Salomon, Prokopic, Roth (46. Ngwat-Mahop), Luxbacher (46. Kovacec) - Tajouri (98. Seeger), Aigner

Mattersburg: Kuster - Farkas, Malic, Mahrer, Rath (96. Doleschal) - Jano, Prietl (81. Sprangler) - Höller, Ibser (53. Röcher), Novak - Onisiwo

Gelbe Karten: Aigner, Salomon, Tajouri bzw. Kuster, Malic, Mahrer, Novak