Erstellt am 11. Juli 2012, 00:00

Ollram holte den Pott. SENIOREN-LANDESMEISTERSCHAFT / Der Mattersburger sicherte sich in der Klasse 35+ den Landesmeistertitel.

 |  NOEN
x  |  NOEN

VON MICHAEL WELLER

Während sich die Elite der allgemeinen Klasse bei den Staatsmeisterschaften in Oberpullendorf spannende Matches lieferte, fanden zur gleichen Zeit auf der Anlage des UTC Eisenstadt die burgenländischen Landesmeisterschaften der Senioren statt. Insgesamt wurden acht Bewerbe von der Kategorie 35+ bis 70+ ausgetragen.

Auch aus dem Bezirk fanden etliche Tenniscracks den Weg in die Hauptstadt und lieferten zum Teil Topleistungen ab. In der jüngsten Seniorenklasse führte kein Weg an Manfred Ollram vorbei. Der Spieler vom UTC Mattersburg war bei den 35+ Senioren nicht zu schlagen und holte sich ohne Satzverlust den Landesmeistertitel. Bei den 45ern zog Wolfgang Parik (TC Forchtenstein) ins Endspiel ein, wo er Manfred Kropf (SV Haas Leobendorf) mit 6:7 und 2:6 unterlag. Thomas Malle vom TC Forchten-stein holte sich den Titel in der Klasse 50+

Gut gelaunt. Manfred Ollram (l.) und sein Viertelfinalgegner Thomas Horvath (r.) vom TG Rohrbach/Teich hatten jede Menge Spaß. IVANSICH