Erstellt am 27. April 2011, 00:00

„One Wheel Dragons“ holten Gold und Silber. EINRAD / Die Rohrbacher Einradfreaks dominierten bei Cross- und Downhillbewerben.

Abgeräumt. Die Athleten der Rohrbacher „One Wheel Dragons“ sahnten bei nationalen und internationalen Bewerben ab.WELLER  |  NOEN
x  |  NOEN

VON MICHAEL WELLER

Gleich mehrfaches Gold und Silber regnete es für die Rohrbacher „One Wheel Dragons“ bei den diversen Cross Country-Einradbewerben und Downhill Extrem Wettkämpfen. Bei der Teilnahme am 14,5 km langen, sehr schwierigen Cross Countrylauf rund um die Riegersburg konnten Maria Maierhofer und Conny Panozzo bei den Damen sowie Dario Kopic bei den Herren Gold erringen. Lena Maierhofer und Martin Rumpler belegten jeweils Rang zwei und damit Silber.

Die größte Überraschung gelang Markus Pröglhöf bei den internationalen Einradwettkämpfen in Kroatien. Er dominierte in beeindruckender Manier das gesamte Teilnehmerfeld und belegte auf dem sehr schwierigen, äußerst steilen und unwegsamen Kurs den ersten Platz. Dabei blieben hochrangige Einradfahrer hinter dem Einraddrachen, darunter mehrfache Europameister aus Deutschland und Österreich. Conny Panozzo belegte in der allgemeinen Damenwertung den hervorragenden 3. Platz. „Das stimmt sehr zuversichtlich für das nächste Jahr, da nehmen die Dragons an der Weltmeisterschaft in Brixen (Südtirol) teil“, ist der Obmann der „One Wheel Dragons“, Erwin Pieler, von der Leistung seiner Schützlinge begeistert. „Und die Zeichen auf Sieg stehen gut.“