Erstellt am 11. Dezember 2013, 23:59

von Alfred Wagentristl

„Panther“ heiß begehrt. BVZ Burgenlandliga | Tormann Michael „Panther“ Wilfing wird den SV Sigleß verlassen und bei einem Zweitligisten im Bezirk unterschreiben.

Michael »Panther« Wilfing wird in der 2. Liga Mitte landen.  |  NOEN
Von Alfred Wagentristl

FUSSBALL / Der 21-jährige Mattersburger Michael Wilfing war zuletzt der tragische Held beim BVZ Burgenlandligisten SV Sigleß.

War „Panther“, wie Freunde den ehrgeizigen Tormann rufen, in der Saison 2011/12 noch die unumstrittene Nummer eins in der SVS-Meistermannschaft, rutschte er im Laufe der Hinrunde hinter seinen Tormanntrainer Stefan Zwonarits zur Nummer zwei ab.

Lob von Freund und Feind, dann Trainerwechsel und Unsicherheiten

Auch das Aufstiegsjahr, die der Schlussmann als „Einser“ in der BVZ Burgenlandliga spielte, sorgte für Werbung in eigener Sache. Wilfing erntete damals nicht nur Lob von Trainer Roland Wisak, sondern von Freund und Feind. Im letzten Meisterschaftsspiel gegen Marz, trat er sogar als Torschütze in Erscheinung.

„Mit dem Trainerwechsel brachen dann für mich auch ein wenig schwierigere Zeiten an. Nachdem ich in Neusiedl Unsicherheiten gezeigt habe, die für mich auch ungewohnt waren, haben, wurde mir nicht mehr so viel Vertrauen entgegengebracht wie zuvor.“

Hirm dank Coach Wisak in der Favoritenstellung

Jetzt hat sich „Panther“ für einen Vereinswechsel entschieden. Gerüchten zufolge ist der Favorit für seine Unterschrift der SV Rohrbach. Aber auch der ASK Hirm und der SV Antau sind noch Thema beim Mattersburger, schenkt man der Gerüchteküche Vertrauen.

Hirm wäre eigentlich naheliegend, da der Trainer seines Vertrauens, Roland Wisak, mittlerweile dort unter Vertrag steht.