Erstellt am 14. Mai 2014, 09:18

von Michael Weller

Perfekte Runde für die Herren-Teams. Landesliga / Die Landesliga-Cracks konnten in der zweiten Meisterschaftsrunde gleich drei wichtige Siege einfahren.

Kantersieg. Harald Donhauser und der UTC Neudörfl setzten sich in der Landesliga A gegen den UTC Eisenstadt klar mit 8:1 durch und liegen damit auf dem dritten Platz in der Tabelle. Weiter geht es am Samstag gegen den TC Eisenstadt.  |  NOEN, Weller
Nach dem erfolgreichen Auftakt in der Vorwoche setzten sich die drei Landesliga-Teams der Herren aus Neudörfl, Pöttsching und Bad Sauerbrunn auch in der zweiten Meisterschaftswoche souverän durch.

Mit dem 9:0 über den TV Pamhagen gestärkt, setzten die Pöttschinger rund um Peter Matejowsky am Wochenende noch einen drauf und fertigten den TC Schlaining, ähnlich überlegen mit 8:1, ab. Damit liegt der UTC Pöttsching punktegleich mit dem TC St. Margarethen auf dem ersten Tabellenplatz in der Landesliga A. Lediglich das bessere Game-Verhältnis (216:58 im Vergleich zu 216:66) sorgt momentan für die alleinige Spitzenposition.

Knapp dahinter auf Platz drei liegt der UTC Neudörfl mit Harald Donhauser und Co. Im Nachbarduell gegen den UTC Eisenstadt setzten sich die Nordburgenländer klar mit 8:1 durch und verbessern damit den 7:2-Erfolg gegen Schlaining letzte Woche.

Durchwachsene Runde bei den Damen

In der Landesliga B hatte der UTC Bad Sauerbrunn mehr zu kämpfen. Patrick Dobesch und Konsorten rangen den UTC Loretto gerade noch mit 5:4 nieder und platzierten sich damit auf Rang vier in der Tabelle. Der TV Marz bekam es mit Schattendorf zu tun, Zweitere setzten sich klar 6:3 durch und reihen sich damit vor dem Kontrahenten auf dem fünften Platz ein.

Bei den Damen konnten sich der TC Neudörfl und der TC Mattersburg über Siege in der Landesliga A freuen. Ex-Profi Lisi Habeler und Co. kämpften den TC Rohrbach mit 4:3 nieder und platzierten sich damit an der Tabellenspitze. Dicht gefolgt von den Mattersburgerinnen, die den TC Neutal mit 5:2 abfertigten.

Der UTC Pöttsching musste sich Mönchhof mit 3:4 geschlagen geben, der UTC Neudörfl kassierte sogar ein 2:5 gegen Eisenstadt. Daraus folgen die Tabellenplätze sieben (Pöttsching) und fünf.