Erstellt am 27. Juni 2012, 00:00

Platz zwei in Lienz für Petutschnig und Kunert. BEACHVOLLEYBALL / Das Duo setzte seinen Erfolgslauf mit einer Finalteilnahme beim A-Cup weiter fort.

 |  NOEN
x  |  NOEN

VON MICHAEL WELLER

Die gute Form des Beachvolleyball-Duos aus Bad Sauerbrunn und Wien hält weiter an. Beim A-Cup in Lienz waren Lorenz Petutschnig und Thomas Kunert einmal mehr das erfolgreichste österreichische Team.

Fix im Hauptbewerb beim  CEV-Satellite in Lausanne

Die beiden Eröffnungsspiele hatten sie problemlos gewonnen, als sie im Viertelfinale auf Moser/Murauer trafen. Den spannenden Zweikampf konnten Kunert/Petutschnig knapp mit 2:1 für sich entscheiden. Im darauf folgenden Halbfinale gerieten die beiden schnell in Rückstand, konnten sich aber zurückkämpfen und die Partie mit 21:19 und 21:18 zu ihren Gunsten drehen. Im Finale warteten die starken Tschechen Kufa/Hadrava. Auch hier musste ein Entscheidungssatz her, der knapp mit 12:15 verloren wurde. „Trotz der unnötigen Finalniederlage sind wir mit unserer Leistung sehr zufrieden“, strahlte Thomas Kunert nach dem Finale. „Derzeit läuft es sehr gut für uns. Wir spielen nun schon über Monate hinweg auf durchaus hohem Niveau“, so Petutschnig. „Platz zwei bestätigte unsere gute Form und wir freuen uns jetzt schon auf unseren nächsten Auftritt beim CEV-Satellite in Lausanne in der Schweiz nächste Woche.“

 

 

 

 

 

Erfolgslauf. Thomas Kunert und Lorenz Petutschnig (v.l.) konnten in Lienz ihre gute Form mit der Silbermedaille beim A-Cup bestätigen. ZVG