Erstellt am 29. August 2012, 00:00

Pöttsching-Betreuer stand auf dem Platz. 2. KLASSE MITTE / Herbert Giesen stand im Spiel gegen Oberloisdorf selbst am Feld.

Solide. Pöttsching-Coach Herbert Giesen lief gegen Oberloisdorf auf und absolvierte dabei eine sehr gute Leistung.  |  NOEN
x  |  NOEN

VON DIETER DANK

Aufgrund eines akuten Spielermangels streifte sich Pöttschings Übungsleiter Herbert Giesen im Heimspiel gegen Oberloisdorf selbst das Spielertrikot über. Dabei machte er seine Sache ausgezeichnet und spielte zudem über die volle Distanz durch. Sein Mannschaftskollege Werner John war von der Leistung seines Trainers sehr angetan: „Mein Coach überzeugte mit einer ansprechenden Darbietung. Er hielt auch konditionell voll mit“, so der Abwehrspieler.

Der Lohn für die tolle kämpferische Leistung spiegelte sich in Form von drei Punkten wieder. Das Goldtor für die Pöttschinger konnte Pascal Spiteri per Abstauber in der Anfangsphase erzielen. Schlechte Nachrichten gibt es allerdings vom robusten Angreifer Phillip „Ringo“ Nussbaumer. Dieser zog sich einen Seitenbandeinriss zu und wird wohl seinen Pöttschingern für einige Wochen ausfallen.