Erstellt am 18. Juni 2014, 13:38

von Michael Weller

Pöttsching weiterhin das Maß der Dinge. Landesliga / Die Legionärstruppe des UTC Pöttsching fuhr gegen den TC Eisenstadt wieder einen klaren Kantersieg ein.

Landesliga A. Maria Artner und der TC Rohrbach mussten eine bittere 1:6-Niederlage gegen den TC Neutal hinnehmen und bleiben damit weiter das Tabellenschlusslicht. Foto: Weller  |  NOEN, Weller
Pöttsching scheint es wirklich ernst mit dem Ziel Aufstieg in die Bundesliga zu sein. Denn erneut trat die Truppe mit fünf Legionären an. Vier Tschechen und ein Slowake gaben in ihren Einzelspielen gemeinsam gerade einmal zehn Games ab.

Der einzige Österreicher im Bunde, Christian Stögerer, musste im dritten Satz, und damit auch im Doppel aufgeben – Endstand gegen den unterlegenen ASKÖ TC Eisenstadt: 7:2. Damit liegen die „Pöttschinger“ weiterhin ungeschlagen an der Tabellenspitze der burgenländischen Landesliga A und treffen am Samstag in der letzten Runde daheim auf den TC Wimpassing.

Ebenfalls einen klaren Erfolg durfte der UTC Neudörfl feiern. Harald Donhauser und Co. fertigten den TV Pamhagen souverän mit 8:1 ab und bleiben auf dem dritten Tabellenplatz. In der letzten Runde müssen sie auswärts gegen den Tabellenzweiten TC St. Margarethen auf den Platz.

In der Landesliga B schlug im Spitzenspiel der UTC Bad Sauerbrunn daheim Tabellenführer Hornstein deutlich mit 6:3 und liegt jetzt eine Runde vor Schluss nur noch knapp hinter den Führenden. Am Samstag geht es gegen Neusiedl, Hornstein spielt gegen Halbturn.