Erstellt am 19. Oktober 2011, 00:00

Rocks: Gelungener Saisonstart in Wien. BASKETBALL / Die Mattersburg Rocks überrollten die Timberwolves mit 80:59.

Auftakt. Topscorer David Geisler trug mit seinen 14 Zählern wesentlich zum gelungenen Saisonstart der Mattersburg Rocks bei. ZVG  |  NOEN
x  |  NOEN

VON MICHAEL WELLER

Den Mattersburgern gelang der perfekte Auftakt in die neue Saison. Im ersten Spiel wiesen die Burgenländer den Meister von 2010, die Donaustadt Timberwolves, klar mit 80:59 in die Schranken.

Der Beginn verlief jedoch wenig vielversprechend, beide Mannschaften agierten nervös auf dem Feld. Bei den Gastgebern fehlten nicht weniger als vier Mann, während Rocks-Coach Mike Coffin aus dem Vollen schöpfen konnte. Vor allem mit gelungenen Distanzwürfen bauten die Rocks ihren Vorsprung bis zum 33:22-Halbzeitstand immer weiter aus. Trotz vieler Foulpfiffe verlief die Begegnung im sportlich fairen Bereich, wenngleich das Niveau einer typischen Auftaktpartie entsprach.

Nach der Pause kamen die Gastgeber zwar besser aus den Startlöchern, doch Sebastian Pinterits und Co. ließen sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen. Mit einem 80:59 verabschiedeten sich die Rocker in die Kabine. „Da war schon vieles dabei, das mir gut gefallen hat“, so Coach Mike Coffin. „Dennoch gibt es noch genügend Dinge, an denen wir arbeiten können.“ Weiter geht es am kommenden Samstag um 18 Uhr daheim gegen die Austrian Basketfighters.