Erstellt am 06. April 2011, 00:00

Rocks unterliegen Timberwolves. BASKETBALL / Im Halbfinale der Play-offs steht es nun 1:1 gegen die Donaustädter.

Nach dem Sieg im ersten Spiel der „Best of three“-Serie des Play-off-Halbfinales mussten die Mattersburger Rocks auswärts gegen die Timberwolves aufs Parkett. In einer hektischen Partie starteten die Gäste zunächst fulminant mit 11:1, danach wurde es aber zunehmend schwerer für die Burgenländer. Es entwickelte sich eine richtige Playoff-Partie mit vielen Fouls und Diskussionen und wenig Spielfluss. Zum Ende konnten die Wölfe über ein 66:56 jubeln und in der Serie auf 1:1 ausgleichen. „Es fehlten bei uns die Spritzigkeit und die Treffsicherheit“, analysierte Mike Coffin nach der ersten verlorenen Partie nach 19 Spielen. „56 Punkte haben wir heuer noch nie gemacht, da ist es schwer zu gewinnen.“ Weiter geht es am Samstag, dem 9. April um 20.15 Uhr mit dem entscheidenden Spiel in der Sporthalle Mattersburg.