Erstellt am 10. September 2014, 10:01

Rohrbacher in Nöten. Mit vier von 18 möglichen Punkten blieb der SVR deutlich unter den Erwartungen.

SVR-Coach Christoph Stifter hat die Nase voll vom „schön spielen“.  |  NOEN, BVZ

Der SV Rohrbach steckt derzeit mit vier Punkten aus sechs Spielen in der unteren Tabellenregion fest. Zuletzt gab es eine späte 1:2-Niederlage in Wiesen.

„Wir nehmen zukünftig auch dreckige Siege“

Es stellt sich die Frage, ob es eine Frage der Qualität ist, oder ob nur das Glück fehlt. Schließlich wurde die Stifter-Truppe des Öfteren genannt, wenn man vor der Saison nach Titelanwärtern fragte und in der Startelf meist doch relativ wenig Eigenbauspieler aufscheinen.

„Es ist zum Haare raufen. Wir hatten in Wiesen 27 Schüsse direkt auf das gegnerische Tor“, gibt sich Christoph Stifter verärgert. „Langsam reicht es, von den Trainerkollegen nach dem Spiel hören zu dürfen, dass man gut gespielt hat. Wir nehmen zukünftig auch dreckige Siege“, äußert sich der Rohrbach-Trainer.

Die „Gansbären“ sind derzeit in einer schwierigen Situation. Die Spielleistungen deuten aber darauf hin, dass man bald wieder den Anschluss findet.