Erstellt am 29. Oktober 2013, 01:17

Schach-Ritter spielten wieder groß auf. Jugend im Vormarsch / Der Nachwuchs der Mattersburger Schachtalente-Schmiede überzeugte bei den Jugend-Open in Sieghartskirchen.

Starkes Team. Manuel Rigler, Samuel Ortner, Harvey Ortner, Caroline Rigler, Angela Widlhofer und Dominik Horvath (v.l.) räumten in Sieghartskirchen groß ab. Foto: privat  |  NOEN, privat
Von Michael Weller

SCHACH / Mit knapp 100 Teilnehmern und Teilnehmerinnen fand am vergangenen Sonntag in Sieghartskirchen eines der größten Jugend-Schachturniere Österreichs statt. Dabei konnte sich die burgenländische Elite gegen die Topspieler aus ganz Österreich gut in Szene setzen und den einen oder anderen Titel holen.

Traumlauf von Widlhofer, Rigler holte Mädchenpreis

In der Kategorie U14 hatte Angela Widlhofer von den Schach-Rittern Mattersburg einen Traumlauf. Die Burgenländerin spielte ihr bestes Schach und sicherte sich überraschend den Turniersieg vor den starken Burschen Nicolas Moser (Donaustadt) und Christoph Hapala (Krems).

Auch ihre Vereinskollegin Caroline Rigler steigerte sich im Verlauf der Veranstaltung immer mehr und holte letztendlich den Mädchenpreis im U10-Bewerb.

Nächstes Highlight am 23./24. November

Auch die weiteren Schach-Ritter waren ganz vorne mit dabei: Die beiden Brüder Harvey (U14) und Samuel Ortner (U8) verpassten beide nur knapp einen Stockerlplatz und Manuel Rigler errang den ausgezeichneten fünften Rang in der U8-Wertung.

Lukas Gludovatz (U16) landete unter den Top 10 im U18-Bewerb. Das nächste Highlight findet am 23. und 24. November mit den burgenländischen Jugend-Schnellschach- und Mannschaftsmeisterschaften sowie dem internationalen Schach-Ritter Open „young talents“ statt.