Erstellt am 09. Januar 2013, 00:00

Spitzenspiel verloren. Niederlage / Die Mattersburg Rocks mussten sich den Timberwolves aus Wien beim Schlagerspiel der Runde mit 62:68 geschlagen geben.

 |  NOEN
Von Michael Weller

BASKETBALL / Es wurde nichts mit dem erhofften Sieg gegen den Tabellenführer. Nachdem die Mattersburger beim Hinspiel in Wien noch einen Erfolg feiern durften, drehten die Timberwolves den Spieß am Sonntag wieder um.

Beim Spitzenspiel der Runde in der 2. Bundesliga erwischte das Team von Mike Coffin einen schlechten Start und lag schnell mit 2:9 hinten. Danach gelang den Burgenländern ein 14:0-Lauf und somit ein solider Sieben-Punkte-Vorsprung nach dem ersten Viertel. Das Trio David Geisler, Stefan Ulreich und Joey Vickery sorgte mit erfolgreichen Distanzwürfen sogar noch für eine 36:23-Führung zur Halbzeit, doch nach dem Seitenwechsel untermauerten die Gäste ihren Anspruch auf die Tabellenspitze. Nach dem 62:68 liegen die Rocks auf dem dritten Tabellenplatz hinter den Timberwolves und Mistelbach. Weiter geht es am Samstag gegen die Wörthersee Piraten.

Bitter. Sebastian Pinterits (r.) und die Mattersburg Rocks mussten eine knappe 62:68-Niederlage gegen die Vienna Timberwolves einstecken.

Rocks