Erstellt am 15. August 2012, 00:00

Sport-Foto der Woche. SCHWIMMEN / Jakub Maly holte bei der Staatsmeisterschaft in Innsbruck bei jedem Antreten eine Medaille – drei davon in Gold.

Ein letztes Mal traf sich die österreichische Schwimmelite im Tivolistadion in Innsbruck, um die Österreichischen Staatsmeister in allen Lagen zu ermitteln. Der erfolgreichste ESU-Teilnehmer war einmal mehr Jakub Maly. Er schaffte mit sensationellen Vorstellungen und in beeindruckender Manier bei jedem seiner Starts den Sprung aufs Podest. Maly krönte sich insgesamt dreimal in der Allgemeinen Klasse (200 Meter Lagen, 400 Meter Lagen, 200 Meter Brust) zum Staatsmeister und komplettierte seine Medaillensammlung mit zwei Silbernen und einer Bronzemedaille. In der Juniorenwertung holte er sechs Siege. Olympiateilnehmer Sebastian Stoss wurde über 200 Meter Rücken wieder Österreichischer Staatsmeister.

Stoss und Maly holten  einen Doppelsieg

 

Über 200 Meter Lagen feierte er mit Maly einen Doppelsieg und holte sich die Silbermedaille. Maxim Podoprigora plagte an diesem Wochenende eine alte Schulterverletzung und so konnte er sich in den Brustdisziplinen nicht wie gewohnt durchsetzen, doch über 50 Meter Brust zeigte er seinen jungen Kollegen noch einmal die Zähne und erkämpfte sich die Bronzemedaille. Dieses Wochenende war auch ein sehr erfolgreiches für Felix Bienert. Über 100 Meter Schmetterling schaffte er den Sprung ins A-Finale und gewann in der Juniorenwertung schließlich die Bronzemedaille. Für Stefan Keinrath wurde dieses Wochenende zu einem der erfolgreichsten seiner noch jungen Karriere. Er gewann er über 1500 Meter Kraul die Bronzemedaille in der Juniorenwertung. Die Freistil- und die Lagen-Staffel (100 Meter) in der Besetzung von Sebastian Stoss, Maxim Podoprigora, Felix Bienert und Jakub Maly schaffte wieder den Sprung ganz nach oben auf das Siegerpodest.

Podestplatz abonniert