Erstellt am 25. März 2014, 23:59

Starkes Abschneiden. Hallenmeisterschaften | Dominik Heppe gewann in Wien mit der Staffel Silber. Anna Schappelwein holte zweimal Edelmetall.

Top. Der Neudörfler Dominik Heppe (r.) freute sich mit seinen burgenländischen Teamkameraden Nikolaus Straussberger, Elena Guttmann und Viktoria Hessheimer (v.l.) über den großen Erfolg. Foto: privat  |  NOEN, privat
Von Michael Weller

Am Wochenende fanden in Wien Floridsdorf die Österreichischen Hallenmeisterschaften der Nachwuchsklasse im Schwimmen statt. Mit dabei waren auch burgenländische Schwimmtalente, darunter der Neudörfler Dominik Heppe.

Seit September startet er für den SVS Schwimmen und trainiert in der Südstadt, nun kann er bereits einen Podestplatz mit dem neuen Team feiern. Im Staffelbewerb über die 4x50 Meter Lagen trat er als Rückenschwimmer an und konnte sich über den gemeinsamen zweiten Platz und damit Silber freuen.

Auch 10-jährige Neudörflerin erschwamm zwei Medaillen

Eine Talentprobe legte auch die Neudörflerin Anna Schappelwein (Schwimmgemeinschaft ATV Allround Wiener Neustadt)ab. Bei ihrem ersten Antreten erschwamm die Zehnjährige gleich zwei Medaillen. Mit persönlichen Bestzeiten holte sie über 100 Meter Rücken und 100 Meter Freistil Bronze und Silber. Ihr 14-jähriger Vereinskollege Lukas Schuh räumte übrigens bei sechs Starts in allen Lagen ebenso viele Medaillen ab – vier davon in Gold.