Erstellt am 20. Juni 2012, 00:00

Strondl in Sauerbrunn, Zistler wieder Sigleßer. 2. LIGA MITTE / Der Ex-Mattersburger soll beim SC Bad Sauerbrunn Christoph Zistler ersetzen.

 |  NOEN
x  |  NOEN

Beim SC Bad Sauerbrunn ist man auf der Suche nach einem Stürmer fündig geworden. Dominik „Nick“ Strondl wechselt vom ASK Horitschon/Unterpetersdorf zum Team von Heinz Kremser und soll in der kommenden Saison für die nötigen Tore sorgen. Strondl war vor einem Jahr von den Mattersburg Amateuren nach Horitschon gewechselt.

Christoph „Giggs“ Zistler  geht zum Stammverein

Verlassen wird den Verein Christoph „Giggs“ Zistler, den es zu seinem Stammverein, dem SV Sigleß, zurückzieht. Zusammen mit Strondl soll ein „gefühlter“ Neuzugang in der Offensive für Belebung sorgen. Andreas Strümpf hat nach seinem Kreuzbandriss das Training wiederaufgenommen und wird sehr wahrscheinlich bereits zum Beginn der Sommer-Vorbereitung wieder voll belastbar sein.

Noch nicht ganz sicher ist die neue Adresse des Ungars Laszló Poor. Der 22-jährige Offensivallrounder, der aufgrund der Überzahl an Ausländern bei den Kurortlern nicht ganz glücklich ist, wird sehr wahrscheinlich beim FC Deutschkreutz auf Torejagd gehen.

Obmann Kern: „Die Quote  ist wirklich sehr gut“

Bad Sauerbrunn-Obmann Gerhard Kern: „Es ist verständlich, dass er sich umsieht, und ich würde ihn auch gerne halten, schließlich ist seine Treffer- und Assistquote für die relativ geringe Spielzeit wirklich sehr gut, doch es können eben nur zwei Legionäre spielen.“ Christoph Zach wechselt nach Breitenau.