Erstellt am 14. September 2016, 05:00

von Daniel Fenz

Tisch-Fußball-Elite: Neuer Weltmeister!. Der Mattersburger Wolfgang Leitner war in Belgien zu stark für die Konkurrenz. Er holte Gold im Einzel und Bronze im Team.

Triumphator. Wolfgang Leitner freute sich über den WM-Titel.  |  BVZ, zVg

Bei der Weltmeisterschaft in Belgien waren unter den 17 österreichischen Spielern auch die Mattersburger Wolfgang Leitner, Karl-Heinz Haider und Erich Hinkelmann dabei. Als Auftakt fanden am Samstag die Einzelbewerbe statt.

Und es sollte der große Tag von Wolfgang Leitner werden. Der Burgenländer fand von Beginn an in seinen Rhythmus und gewann mit zwei Siegen gegen Massimiliano Natasi (Italien) und Giorgos Koutis (Griechenland) sowie mit einem Remis gegen Marcel Kwiatkowski (Deutschland) seine Gruppe sicher. Danach traf er auf den Griechen Kostas Stamokostas, den er mit 2:0 abfertigte. Dieser Lauf ging bis zum Finale weiter, wobei er auf den Italiener Luca Colangelo, die Nummer drei der Welt, traf. Dabei drängte ihm Leitner sein Spiel auf und krönte sich mit dem 2:1-Erfolg zum Weltmeister.

Für die beiden anderen Mattersburger lief es nicht so gut. Haider und Hinkelmann schieden nach der Gruppenphase aus. Mit der Mannschaft eroberte der frisch gebackene Weltmeister übrigens gabz nebenbei die zweite Medaille – Bronze!