Erstellt am 06. Mai 2015, 11:56

von Alfred Wagentristl

Die Marzer Ladys waren chancenlos. Zum Saisonstart feierten die Neudörfler Damen einen souveränen Sieg in Marz.

Christa Mochar vom TC Habeler-Knotzer Neudörfl gewann gegen Barbara Schmidl 6:0 und 6:1.  |  NOEN, Wagentristl

Schon nach den fünf Einzelspielen war klar, dass die motivierten Damen des TV Marz diesmal den Kürzeren ziehen. Trotz Heimvorteil gegen die zweite Mannschaft des TC Habeler-Knotzer Neudörfl blieb man ohne Punkteerfolg und die Neudörflerinnen traten mit einem beeindruckenden 7:0 die Heimreise an. Die Mannschaftsführerin des TV Marz, Bettina Zachs, nach der Begegnung: „Eigentlich war schon vor dem Duell klar, dass es da für uns wenig zu gewinnen gibt.“

Am Sonntag, am Muttertag, geht es nach Rohrbach, wo ab 9 Uhr der Filzkugel nachgejagt wird. „In Rohrbach gibt es eine winzig kleine Chance, aber auch dort wird es sehr schwierig für uns“, so Zachs vor dem Nachbarschaftsduell. Der „Neudörflerinnen-Express“ brauste im Übrigen nur zwei Tage später auch über die Tennisladys aus Hirm hinweg. Auch für Sissi Stuttner und ihre Mannschaftskolleginnen setzte es ein 0:7 in Neudörfl. Die souveränste Leistung der Neudörflerinnen lieferte Monika Warnung ab: Sie verlor in den acht gespielten Sätzen in Marz und Hirm (Einzel und Doppel) lediglich sechs Games.