Erstellt am 20. Mai 2015, 11:13

von Christopher Ivanschitz

Enge Partie im Neudörfler Derby. Die Damen des TC Habeler-Knotzer Neudörfl setzten sich im Ortsderby durch und bleiben Spitzenreiter.

Christine Mannsberger (l.) und die zweite Damenmannschaft des UTC Pöttsching blieben in der 1. Klasse MA gegen den TC Habeler-Knotzer Neudörfl chancenlos.  |  NOEN, Alfred Wagentristl

Am vergangenen Samstag kam es in Burgenlands höchster Damen-Spielklasse, in der Landesliga A, zum Orts-Derby zwischen dem TC Habeler-Knotzer Neudörfl und dem UTC Neudörfl. Nachdem sich die Gastgeberinnen rund um die überragende Elisabeth Habeler die ersten drei Spiele ohne Satzverlust sicherten, schlugen die Gäste zurück und verkürzten mit den letzten beiden Einzel-Partien auf 3:2.

Die Habeler-Schwestern ließen sich die Butter jedoch nicht mehr vom Brot nehmen, gingen gleich im ersten Doppel als Sieger vom Platz und sicherten somit ihrem Team den dritten Sieg en suite sowie auch die Tabellenführung. Auch die Damenmannschaft des ASKÖ TC Mattersburg blieb in der dritten Runde in Oggau ohne Punkteverlust und ist somit weiter erster Verfolger der Neudörfler.

Bad Sauerbrunn und Schattendorf in Lauerposition

In der Landesliga B Nord der Damen dominieren ebenfalls die Frauenmannschaften des Bezirkes das Feld und belegen die ersten vier Plätze in der Tabelle. Während sich der Tabellenführer UTC Pöttsching und der TC Rohrbach erneut durchsetzten und bis dato eine makellose Bilanz vorzuweisen haben, fuhren ebenso Bad Sauerbrunn und Schattendorf ihren zweiten Saisonsieg ein und befinden sich hinter den beiden führenden Damenmannschaften in Lauerposition.

In der Landesliga A der Herren feierte der TC Bad Sauerbrunn seinen zweiten Sieg in Folge und kommt nach der Erstrundenniederlage gegen St. Margarethen immer besser in Fahrt. Eine Klasse tiefer, in der Landesliga B Nord, behielt der TV Marz weiterhin seine weiße Weste und feierte als Spitzenreiter den dritten Sieg. Ach der UTC Tennisoutlet Mattersburg hatte am vergangenen Wochenende Grund zum Feiern, setzte man sich zu Hause gegen Pamhagen mit 6:3 durch.

Pöttsching mit tollem Bundesliga-Debüt

Die Pöttschinger Herren durften bei ihrem Debüt in der 2. Bundesliga einen fulminanten Saisonstart bejubeln. Nachdem man sich bei der Heimpremiere gegen Telfs souverän mit 9:0 durchsetzte, folgte in Gratkorn prompt der nächste 6:3-Erfolg. Diese Woche empfängt man den ATV Irdning, ehe man am Montag in Gleisdorf gastiert.