Erstellt am 25. Februar 2015, 10:28

von Alfred Wagentristl

Ollram holte Double. Rund 70 burgenländische Tennis-Senioren spielten in Neudörfl um den Landesmeistertitel.

Eva Maria Habeler holte sich im Bewerb 35+ den Titel der Landesmeisterin.  |  NOEN, zVg

Die Organisatoren rund um Peter Teuschl freuten sich über fast unerwartet viele Nennungen. Mussten im Vorjahr noch einige Bewerbe aus Mangel an Teilnehmern abgesagt werden, waren heuer an die 70 Tennis-Senioren des Landes angetreten, um die verschiedenen Kategorie-Titel des Landesmeisters beziehungsweise der Landesmeisterin zu holen. „Aus unserer Sicht wirklich ein sensationelles Nennergebnis“, freute sich auch Tenniscenter Neudörfl-Hausherrin Lisi Habeler.

Sehr gut organisierte Landesmeisterschaften

Der ASKÖ TC Neudörfl zeichnete schließlich von Donnerstag bis Sonntag für sehr gut organisierte Landesmeisterschaften im Tennis- und Freizeitzentrum Neudörfl verantwortlich. Gespielt wurden die Bewerbe Herren 35+, 40+, 45+, 50+, 55+, 60+ und bei den Damen 35+. Bei den Herren gingen auch Doppelbewerbe (45+, 55+) über die Bühne.

Der große Sieger des Wochenendes war der Mattersburger Manfred Ollram, der sich zwei Titel sicherte. Der UTC Mattersburg-Spieler war als Nummer Eins im Bewerb 45+ gesetzt und wurde den Erwartungen vollends gerecht. Mit nur einem verlorenen Game im gesamten Bewerb ließ er nichts anbrennen.

Damen ebenso erfolgreich

Im Doppel verhielt sich die Sache ähnlich souverän. Dort holte sich der 45-Jährige gemeinsam mit Huba Czucor den Titel.

Auch bei den Damen war unser Bezirk erfolgreich: Eva-Maria Habeler, Schwester der Hausherrin, schnappte sich den Titel im Bewerb 35+ – die für den TC Habeler-Knotzer Neudörfl spielende Wiesenerin verlor im gesamten Bewerb lediglich ein Game.