Erstellt am 20. Juli 2011, 00:00

Tisch und Posch holten den Heimsieg. BEACHTENNIS / Die Turnierorganisatoren sicherten sich den Titel in Bad Sauerbrunn.

Beachfun. Harry Donhauser und Michael Pruschak (v.l.) hatten wie alle Teilnehmer bei den Burgenland Open jede Menge Spaß. WELLER  |  NOEN
x  |  NOEN

VON MICHAEL WELLER

Am Samstag fanden im Bad Sauerbrunner Freibad die Burgenland Open, das zweite Turnier im Rahmen der Beach Tennis Austria Turnierserie, statt. Knapp 20 Teilnehmer aus Wien, Niederösterreich und dem Burgenland matchten sich auf dem heißen Sand um den Turniersieg.

Alex Tisch und Michael  Posch feierten Premiere

Nach der Gruppenphase standen sich im Semifinale die Paarungen Michael Pruschak/Harald Donhauser und Christoph Niedhart/Thomas Dechat sowie Alexander Tisch/Michael Posch und Andreas Walzer/Christian Kruckenfellner gegenüber. Dabei setzten sich Pruschak/Donhauser gegen ihren Kollegen vom UTC Neudörfl mit 6:2 und 6:1 durch. Im zweiten Halbfinale gewannen die Routiniers Tisch/Posch noch klarer mit 6:0 und 6:1. Das Endspiel entschieden die Nationalspieler Alex Tisch und Michael Posch mit 6:4 und 6:0 für sich und sicherten sich damit ihren ersten gemeinsamen Sieg bei einem BTA-Turnier.

Mit knapp 20 Spielen war das Turnier ein voller Erfolg, freute sich Turniersieger und Organisator Michael Posch. Das Ziel für das nächste Jahr ist, dass wir noch mehr Anhänger für diesen Sport gewinnen können.