Erstellt am 20. Juni 2012, 00:00

TOP-THEMA. FUSSBALL / Nach dem Aufstieg im vorigen Jahr reichte das Gezeigte nicht für den Liga-Erhalt. Loipersbach steigt wieder ab.

Loipersbach-Trainer Thomas Hauer war nach feststehen des Abstiegs schwer getroffen.  |  NOEN
x  |  NOEN

VON MAX BÄHR

Der Aufsteiger des vorigen Jahres, der SV Loipersbach, steht am Ende der heurigen Saison mit nur 25 Punkten am Tabellenende und damit wieder in der 1. Klasse Mitte.

Bader: „Die Situation  drückt auf die Stimmung“

„Immer mit Druck zu spielen, drückt auf die Stimmung im Team“, sagt der Loipersbach- Goalie Simon Bader. Der Herbst war für den SVL besonders ernüchternd: Man erreichte nur neun Punkte und überwinterte als Tabellenletzter. Bader: „Bei der Chancenauswertung kann man sich nicht viel erwarten.“ Schlussendlich steigerte sich der SVL in der Frühjahrssaison und sammelte 16 Punkte. Man beendete die Saison nur einen Punkt hinter Ritzing 1b, das in der letzten Runde gegen den SV 7023 Z-S-P einen 4:3–Sieg in Unterfrauenhaid verbuchte.

„Wir müssen die Freude am  Spielen wiederfinden“

Laut Schlussmann Bader wird es beim SVL sicherlich Veränderungen in punkto Kader geben. Dennoch wird der SV Loipersbach nicht krampfhaft versuchen, wieder in die 2. Liga Mitte zu kommen: „Nach dieser Saison müssen wir erst die Freude am Spielen wiederfinden, dann ergibt sich alles von allein.“

Der SVL muss „runter“