Erstellt am 17. August 2011, 00:00

TOP-THEMA. GRASSKI / Der Neudörfler steht kurz vor seinen wichtigsten Rennen der Saison – den heimischen Meisterschaften und der WM.

Heiß. Michael Stocker ist bereit für seine beiden wichtigsten Veranstaltungen des Jahres.ZVG  |  NOEN
x  |  NOEN

VON MICHAEL WELLER

Nur noch wenige Tage trennen Michael Stocker von seinen Saisonhöhepunkten. Der Neudörfler Grasskifahrer hat bis jetzt eine glänzende Meisterschaft hinter sich, fuhr jede Menge Weltcuppunkte und Topplatzierungen ein. Für den 28-Jährigen war das jedoch alles nur Vorbereitung.

„Will vier Titel bei den  Meisterschaften holen“

Seit dem Saisonbeginn hat sich Stocker auf zwei Großveranstaltungen vorbereitet. „Zum einen will ich bei den österreichischen Meisterschaften meine Vormachtstellung im heimischen Grasskisport unter Beweis stellen“, so Stocker. „Und dann steht die Weltmeisterschaft an. Mein Hauptziel in diesem Jahr.“

Am vergangenen Wochenende fuhr der Neudörfler zwar drei Weltcuprennen in Italien, schonte sich aber um keinen Ausfall oder eine Verletzung zu riskieren. „Mit einem vierten, fünften und sechsten Platz habe ich genügend Punkte für die Weltcupgesamtwertung gesammelt. Damit habe ich meinen zweiten Platz fixiert und musste nichts riskieren.“

Weltmeisterschaft als  Höhepunkt des Jahres

Am Samstag beginnt die Meisterschaft in Traisen, wo Stocker alle vier Disziplinen gewinnen will. Und gleich danach geht es in Goldingen in der Schweiz um eine WM-Medaille.

Stocker: „Ab jetzt gilt?s“